Die Leber – unser wichtigstes Entgiftungsorgan

Kein Organ hat so viele unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen wie die Leber. Sie reichen von der Synthese einer Vielzahl von Substanzen über die Speicherung (Eiweiß, Fett, Zucker) bis hin zum Abbau und zur Entgiftung. Zudem werden lebensnotwendige Nährstoffe zu den Körperzellen geliefert, Ausgangsstoffe für verschiedene Hormone gebildet und Verdauungsenzyme produziert.

Als wichtigstes Ausscheidungs- und Entgiftungsorgan neben der Niere ist die Leber dafür verantwortlich, dass Giftstoffe, Medikamente und Schadstoffe im Körper abgebaut werden. Weiters dient sie zum Abbau des Blutfarbstoffes Hämoglobin zu Bilirubin und zur Verstoffwechselung von Ammoniak zu Harnstoff. Diese körpereigenen Substanzen werden dann über den Urin ausgeschieden. Das Blut wird auf fremde Bestandteile überprüft und gefiltert, um andere Organe des Körpers vor Schädigungen zu bewahren. Täglich wird bis zu einem Liter gelbbraune Gallenflüssigkeit produziert, welche in der Gallenblase gesammelt wird. Die im Gallensaft enthaltene Gallensäure fördert die Fettverdauung und Fettresorption. Außerdem reguliert sie den Cholesterinhaushalt. Damit diese Abläufe richtig funktionieren, muss die Leber gesund und intakt sein.

Eine übermäßige Fettzufuhr, einseitige, ungesunde Lebensweise, Umweltgifte, häufige Medikamenteneinnahme (z.B. Paracetamol), Alkoholgenuss bzw. wenig Bewegung können eine enorme Belastung für das Organ darstellen. Bei einer geschwächten Leberfunktion können Beschwerden wie chronische Müdigkeit, Antriebsschwäche, Verdauungsbeschwerden, Appetitlosigkeit oder auch Völlegefühl nach dem Essen auftreten. Die Leber kann ihrer Entgiftungsarbeit nicht mehr vollständig nachkommen. Schaden kann die Leber auch durch Gewebegifte oder Erkrankungen wie Tumoren oder Entzündungen (Hepatitis) nehmen. Das Gewebe der Leber weist eine enorme Regenerationsfähigkeit auf. Ist das Gewebe jedoch zerstört wie bei einer Leberzirrhose sind die Folgen lebensbedrohlich. Anhand bestimmter Enzymwerte (Leberwerte) im Blut kann die Funktionsfähigkeit der Leber überprüft werden.

Personen, die regelmäßig leberbelastende Medikamente einnehmen, übergewichtige Personen oder Diabetiker sollen die Leber regelmäßig entgiften und stärken:

Die Marinedistel ist ein natürliches Stärkungsmittel für die Leber. Sie wirkt entzündungshemmend, antioxidativ und leberschützend. Der wirksame Bestandteil Silymarin, ein Antioxidans, verhindert das Eindringen von Giftstoffen in die Leberzellen. Außerdem bewirkt der Wirkstoff, dass sich das Lebergewebe nach einer Schädigung regeneriert. Meist wird die Mariendistel in Kapselform angeboten. Alternativ kann man regelmäßig Mariendistel-Tee trinken.

Die Artischocke wirkt durch ihre Bitterstoffe leberregenierend und leberentgiftend. Der Inhaltsstoff Cynarin unterstützt den Leber- und Gallenstoffwechsel, fördert die Fettverdauung und senkt die Blutfettwerte. Die Artischocke kann als Frischsaft, als Tee oder in Form von Kapseln eingenommen werden.

Kurkuma ist ein Gewürz, das die Leber gesund hält. Der enthaltene Wirkstoff Curcumin schützt als Antioxidans vor Leberschäden durch Giftstoffe. Kurkuma unterstützt die Regeneration der Leberzellen und regt die Produktion der Gallenflüssigkeit an.

Weitere leberwirksame Pflanzen sind Löwenzahn, Leberblümchen, Kümmelfrüchte, Pfefferminzblätter oder Fenchelsamen.

Eine sanfte Leberentgiftung stellt die Nr. 10 aus der Mineralstofftherapie nach Schüssler dar. Natrium sulfuricum D6 wirkt anregend auf die Leberfunktion und unterstützt die Ausscheidung von Gift- und Schadstoffen aus dem Körper. Die Schüssler-Salze können über längere Zeit eingenommen werden.

Außerdem kann die Leber durch eine abwechslungsreiche Ernährung mit vollwertigen, unbehandelten Lebensmitteln unterstützt werden. Je hochwertiger unsere Nahrung ist, umso weniger muss die Leber entgiften und umso besser werden die Leberzellen mit Nährstoffen versorgt. Eine ausreichende Flüssigkeitskeitszufuhr ist wichtig, damit Schadstoffe schneller zur Leber transportiert und der Körper besser gereinigt werden können.